Das Zentrum für Geschlechterstudien/Gender Studies der Universität Paderborn

Ende 2009 hat an der Universität Paderborn das Zentrum für Geschlechterstudien/Gender Studies (ZG) unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Barbara Rendtorff und der Geschäftsführung von Dr. Claudia Mahs offiziell seine Arbeit aufgenommen.


Zu den Zielen des Zentrums, das mit Prof. Dr. Barbara Rendtorff an die Netzwerkprofessur Schulpädagogik und Geschlechterforschung angebunden ist, zählen insbesondere der Aufbau und die Ausdifferenzierung des an der Universität Paderborn bestehenden Lehr- und Forschungsangebots im Bereich der Geschlechterforschung. Das Angebot richtet sich sowohl an Studierende fachwissenschaftlicher Studiengänge als auch – und das mit besonderem Schwerpunkt – an Lehramtsstudierende aller Fächer, die durch das ZG vielfältige Unterstützungsangebote und Anregungen erfahren können.


Neben eigenen Veranstaltungen beteiligt sich das ZG an der Organisation und Durchführung von Tagungen und Workshops. Diese werden thematisch eingebettet in ein Jahresthema, das zuvor vom ZG mit dem Ziel formuliert wird, sich einem Themenfeld intensiver und aus unterschiedlichen Blickwinkeln anzunähern. 2013/14 widmete sich das ZG thematisch der „Pinkifizierung“.


Weiterhin bietet das ZG u. a. einen Master(teil-)studiengang Geschlechterstudien/ Gender Studies an und ist Anlaufstelle für Studierende und Lehrende, die Studien- und Forschungsfragen im Bereich der Geschlechterforschung haben und Beratung oder praktische Hilfe benötigen. In vielen Fällen ist das ZG zudem für andere Formen der Unterstützung einzelner Forschungsprojekte von NachwuchswissenschaftlerInnen offen. Daneben werden eigene Forschungsprojekte wie das BMBF-Projekt Aktuelle Ungleichzeitigkeiten von Geschlechterkonzepten im Bildungsbereich – eine Gefahr für die Chancengleichheit?! durchgeführt.

 

Zur Homepage